In den Blog-Einträgen, was macht eigentlich…? geben die Mitarbeiter, des mittlerweile an drei Standorten vertretenen Unternehmens easybooking, Einblicke in ihre Arbeit.

 

Miriam Russinger easybooking

easybooking – Customer Care

Was macht eigentlich…Miriam Russinger? Customer Care – Kundenbetreuung

Hallo Miriam, schön, dass Du über Deine Arbeit bei easybooking erzählen möchtest. Was genau macht ihr als Kundenbetreuer?

Miriam: Als Kundenbetreuer helfen wir unseren Kunden bei allen Fragen, die mit der Buchungssoftware, unserer JULIA, anfallen. Wir erklären Teile des Programms, zeigen Tricks, wie man schneller und effektiver damit arbeiten kann und versuchen überall dort zu helfen, wo bei unseren Kunden während der Nutzung von JULIA Fragen aufgetreten sind.

Das klingt nach viel Zeit am Telefon!

Miriam: Ja, das stimmt, es ist viel am Telefon zu besprechen. Die Gespräche sind auch immer sehr interessant und machen viel Spaß, allerdings ist es natürlich sehr zeitaufwendig für beide Seiten. Für den Kunden wäre es wesentlich effektiver, wenn er kurz eine Email verfasst. So erhält er direkt schwarz auf weiss seine persönliche Antwort. Bei uns geht nichts verloren, da wir uns jede Frage der Kunden notieren und sie im Nachgang noch einmal bearbeiten. Das bedeutet: Nachdem wir die Fragen am Telefon bearbeitet haben, senden wir dem Kunden im Nachtrag alle Fragen und die dazugehörigen Antworten per Email zu.

Wie sieht ein typischer Tag bei easybooking im Support aus?

Miriam: Bei uns wird um 8:00 Uhr offiziell die Leitung geöffnet, doch bevor dies geschieht, habe ich eine halbe Stunde um die eingegangenen Emails zu bearbeiten und mich vorzubereiten. Dann geht es auch schon wirklich los: Am häufigsten klingelt das Telefon natürlich bei Releases, also immer dann, wenn unsere JULIA wieder neue Funktionen und Updates erhalten hat. Außerdem haben wir viele Meetings mit unseren Produktmanagern, um auf alle Fragen vorbereitet zu sein und ständig auf dem Laufenden zu bleiben.

Klingt nach einem nicht ganz stressfreien Job? 

Ja, auf knifflige Situationen muss man sich einstellen. Als Betreuer muss man dem Kunden genau zuhören und auf jedes Problem vorbereitet sein. Mir persönlich gefällt es sehr gut, wenn die Luft brennt! Das geht uns im Support aber, glaube ich, allen so. Wenn die Leitungen glühen und es viele Fragen gibt, blühen wir so richtig auf. Dann ist die Arbeit im richtigen Fluss.

Was gefällt Dir persönlich besonders gut an easybooking?

Mir gefällt bei easybooking, dass man immer Gehör findet und unsere Ideen und unser Feedback in Zusammenarbeit mit dem Kunden bis nach ganz “oben” durchdringen. Wir können immer Anregungen und Ideen äussern, welche dann im gemeinsamen Teammeeting ausgewertet werden.

Welches sind Deiner Meinung nach wichtige Eigenschaften für Mitarbeiter in der Kundenbetreuung?

Man sollte auf jeden Fall ein kommunikativer Mensch sein, der nicht schnell aus der Ruhe zu bringen ist. Außerdem sollte man in jedem Fall Kritik einstecken können und eine sehr hohe Lernbereitschaft mitbringen.

Miriam sucht übrigens noch Unterstützung: easybooking-Jobs